Südafrika Unterkünfte

 Unterkünfte aus nahezu jeder Region des südlichen Afrikas [ weiter ]

Südafrika Fotos

 einzigartige Tieraufnahmen und exklusive Südafrika Fotos [ weiter ]
Samstag, 18. Oktober 2014

 Venter Tours präsentiert für 2015 erstmalig einen Afrika-Reisekatalog

Ventertours Katalog 2015

Venter Tours präsentiert für 2015 erstmalig einen Afrika-Reisekatalog.

Mit viel Liebe und Handarbeit wurde nun der neue 152-seitige Afrika-Reisekatalog von Venter Tours, dem Reisespezialisten für das südliche und östliche Afrika, erstellt.

Caspar Venter, selbst Südafrikaner, und sein Team zeigen Afrikareisen aus einem neuen Blickwinkel. Das Programm reicht von deutschsprachig geführten Kleingruppenreisen mit maximal 12 Teilnehmern, individuellen Mietwagenreisen, Zugreisen und Flugsafaris bis hin zu privat geführten Safaris und  Familienreisen. Präsentiert werden mit ausdruckstarken Bildern Reisen nach Südafrika, Botswana, Namibia, Sambia, Simbabwe, Malawi, Tansania, Kenia, Uganda, Ruanda, Kongo (Brazzaville) sowie zu den Urlaubsorten im Indischen Ozean wie Mauritius, Mosambik, Madagaskar, Seychellen und Sansibar. Damit folgt das bisher auf reinen Online-Verkauf spezialisierte Unternehmen ganz bewusst nicht dem allgemeinen Trend, auf Kataloge zu verzichten und auf reinen Internet-Verkauf zu setzen. Von Online zu Offline ist die Devise, dennoch genießt der Umweltschutz oberste Priorität: Der gesamte Katalog wurde klimaneutral mit dem blauen Engel gedruckt.

weiter …
 
Montag, 23. September 2013

 Neu bei teNeues: Before They Pass Away - Jimmy Nelson

Im teNeues Verlag ist eine neues wunderschönes Fotobuch erschienen.
Das Fotobuch von Jimmy Nelson trägt den Titel "Before They Pass Away"

Dieses Fotobuch gehört zum "must have" für jeden Fotografieliebhaber. Gerade in Bezug auf detailierte Potraitfotografie ist es ein Kunstwerk für sich. Es enthält imposante Portraits von z.B. den Himba, den Maasai, den Samburu sowie vielen weiteren Völkern. Die Aufnahmen beinhalten einzigartige Details von Stammeskulturen aus der ganzen Welt. Dabei wurde aber nicht die Zeit zurückgedreht, sondern es wurde vielmehr versucht die Aufnahmen aus der heutigen Lebenssituation darzustellen in Verbindung mit einem traditionellen Flair. Der Stolz und die Würde der Menschen bestimmen die Portraits.

Bei einem Bild von den Maasai sieht man den Maasai in einer Portrait-Aufnahme inkl. einer Digitaluhr. So verbindet sich Tradition mit der Moderne. Es ist somit keine gestellte Aufnahme, sondern vielmehr die Art die das Heute mit dem Gestern zusammenführt.

Neben den Portraitaufnahmen gibt es beeindruckende Land- und Panoramafotografien, die sich teilweise sogar über drei Seiten zum auseinanderfalten erstrecken. 

Sehr informativ sind auch die Texte passed zu den jeweiligen Stämmen und Völkergruppen, die einen Einblick geben in die Tradition, den Glauben, das tägliche Leben und die Ernährung des jeweiligen Volkes.

Fazit: In circa 3 Monaten ist bereits wieder Weihnachten, wer noch ein passendes Geschenk sucht, der sollte dieses Buch ganz bestimmt in Betracht ziehen. Es sollte in keiner gut geführten Bibliothek fehlen.

Before They Pass Way - Jimmy Nelson - copyright Jimmy Nelson Pictures BV, www.beforethey.com 

Before They Pass Away
Jimmy Nelson

erschienen bei teNeues

_________________________________
Size: 29 x 37 cm / 11 2/5 x 14 1/2 in.
424 pp., Hardcover with jacket,
402 color photographs

Text in English, German, French
€ 128€ / $150 / £ 100
ISBN 978-3-8327-9759-1

© Before They Pass Away von Jimmy Nelson, erschienen bei teNeues, € 128, - www.teneues.com .

Die Pressemitteilung liest sich wie folgt:

"Ein einzigartiges visuelles Erlebnis

Jimmy Nelson - Before They Pass Away
© Jimmy Nelson Pictures BV, www.beforethey.com

In seinem epochalen Bildband Before They Pass Away fängt Jimmy Nelson die Lebensweise der letzten verbliebenen Völker ein, denen es gelingt, in einer globalisierten Welt ihre überlieferten Bräuche aufrechtzuerhalten. Die epischen Porträts des britischen Fotografen zeigen diese würdevollen Erben jahrhundertealter Traditionen in einem stolzen Geist und in all ihrer Pracht. Dieser Rundumblick auf die Stammeskulturen der Welt ist ein einzigartiges visuelles Erlebnis und vor allem auch ein bedeutendes historisches Dokument. Das Buch zeigt die ganze Bandbreite menschlicher Erfahrungen und die kulturellen Ausprägungen über die Jahrhunderte - und wir sind überglücklich, es in unserem Herbstprogramm präsentieren zu können.

Im Mittelpunkt dieses historisch bedeutsamen Bandes stehen Stammeskulturen aus aller Welt. Gerade in Zeiten der Globalisierung können diese Gesellschaften wegen ihrer charakteristischen Lebensweisen, Künste und Traditionen nicht hoch genug geschätzt werden. Ihre Mitglieder leben im Einklang mit der Natur, was in unserem modernen Zeitalter zur Seltenheit geworden ist. Jimmy Nelson beschenkt uns nicht nur mit atemberaubenden Bildern von Bräuchen und Artefakten, sondern auch mit einfühlsamen Porträts von Menschen, die zu Hütern einer Kultur geworden sind, von der sie - und wir - hoffen, dass sie in all ihrer Pracht auch an künftige Generationen weitergegeben wird. Mit seiner Laufboden-Großformatkamera fängt Nelson jedes noch so feine Detail und jede winzige Nuance für die Nachwelt ein und präsentiert zahlreiche Szenen dieses prächtigen Schauspiels vor den lebendigen Hintergründen der noch unberührtesten Landschaften unseres Planeten."

Weitere Informationen:

  • Diese Hommage an die kraftvollen Stammeskulturen rund um den Globus ist ein Muss für jeden Fotografieliebhaber
  • Ein Buch, das seine Leserschaft ästhetisch, intellektuell und emotional fesseln wird - und eine Schatztruhe für künftige Generationen
  • Auch als Collector's Edition XXL erhältlich - Limitierte Ausgabe von 500 signierten und nummerierten Exemplaren, Klappbox (46 x 63 cm) und drei signierten Fotoprints (59.4 x 42 cm) auf einem eigens angefertigten transparenten Buchständer. Pre-Publication Preis bis 30. September 2013: € 6000, danach € 6500
  •  

    weiter …
     
    Mittwoch, 11. September 2013

     EASY FIVE - 4 Sterne in Somerset West B&B / Self Catering

    Easy Five Somerset WestBei unseren Gästehäusern in Someset West gibt es nun einen neuen Eintrag. Das EASY FIVE Bed and Breakfast / Self Catering ist eine nach TGCSA eingestuftes 4 Sterne Gästehaus. Die Bilder vom Gästehaus sind jedenfalls schon sehr vielversprechend.

    Somerset West ist der ideale Ort für alle die es eher bevorzugen außerhalb von Kapstadt zu übernachten. Gerade auch perfekt geeignet für lange Touren durch die Winelands oder auch für einen Besuch in der False Bay.

    Zusätzlich gibt es noch einen Interssanten Punkt für Golfer: "Der bekannte Erinvale Golf Club ist nur 2 km entfernt und als Mitglieder können wir für Sie jederzeit Abschlagszeiten arrangieren"

    Zum EASY FIVE selbst: "Wir bieten geschmackvolle und gemütliche Doppelzimmer, 1 Appartement mit je eigener Terrasse oder Balkon sowie 1 Cottage für Familien für 2-5 Personen. Die Zimmer im afrikanischen Ambiente und deutschem Standard verfügen über deutsches Fernsehen, free Wi-Fi, Kühlschrank, Mini-Safe, Ventilatoren, Pooltücher, Bademantel, Haarfön, eigenen Parkplatz und vieles mehr. Zum Relaxen und Seele baumeln lassen steht Ihnen unser herrlicher Garten und großer Swimmingpool jederzeit zur freien Verfügung.

    weiter …
     
    Mittwoch, 28. August 2013

     DayDreams in Pringle Bay - Self Catering

    Self Catering in Pringle BaySelf Catering in Pringle Bay - DayDreamsGerade einmal eine Autstunde von Kapstadt entfernt liegt Pringle Bay. Ideal für einen Besuch im Pinguin Nature Reserve oder auch Betty's Bay. Pringle Bay liegt an der Route 44, welche auch als Whale-Route bekannt ist. 

    DayDreams ist ein Self Catering (Selbstversorger) Gästehaus in Pringle Bay. Das 3 Sterne Gästehaus bietet Platz für 6 Gäste mit insgesamt 3 Schlafzimmern. Zum Strand sind es gerade einmal nur 3 Minuten zu Fuß. 

    Zu den Aktivitäten in Pringle Bay zählen: Wandern, Wale beobachten, Anglen, Surfen, Hai tauchen, Wein Proben und vieles mehr. Caterina als Inhaber von DayDreams steht gerne bei Fragen zur Verfügung.

    weiter …
     
    Dienstag, 2. Juli 2013

     Braai – Grillen in Südafrika

    Braai – Grillen in Südafrika

    Wer denkt, dass „Braai“ einfach nur ein anderes Wort für Grillen oder BBQ ist, der war ganz sicher noch nie am National Braai Day in Südafrika. Für die begeisterte Grillnation ist dieser Tag wie für die Amerikaner Thanksgiving oder für die Iren der St. Patricks Day das Ereignis überhaupt.

    Jedes Jahr am 24. September versammelt sich die bunte Vielfalt der Bevölkerung allen Unterschiede und Differenzen zum Trotz um das offene Braai Feuer zum geselligen Beisammensein, Essen, Trinken und Erzählen. Gegrillt wird dabei eigentlich alles, was das Land und der Ozean anbieten. Gemäß dem Motto „Beef and Reef“ finden sich sowohl riesige Rindersteaks und delikate Lammspießchen, als auch ganze Hummer oder Fischfilets auf dem Rost wieder. Neben südafrikanischen Wildspezialitäten wie Kudu, Strauß oder Springbock ist besonders die „Boerewors“ beliebt. Die ganz spezielle pikante Gewürzmischung aus Nelken, Piment, Salbei und einigen anderen Zutaten gibt der groben, schneckenförmig aufgerollten Wurst ihren typischen Geschmack und unterscheidet sich deutlich von der deutschen Bratwurst.

    Der Mann hinter dieser nicht immer bierernsten Bewegung ist Jan Scanell, oder, wie er heute nur noch heißt Jan Braai. Zusammen mit dem Friedensnobelpreisträger Erzbischof Desmond Tutu vereint er mit seiner erfrischenden, authentischen Art die Regenbogennation zum Braai.

    Braai kommt ohne Holzkohle aus
    Die große gemeinsame Leidenschaft aller Südafrikaner ist aber nicht nur an diesem einen Tag fester Bestandteil des Lebensgefühls. Wo man geht und steht sieht man im ganzen Land Grillplätze: in Parks und auf Wiesen, in beinahe jedem Garten, an der Küste und im Inland. Wer einmal die Einladung „Let’s Braai“ erhält, sollte auf jeden Fall mit viel Zeit, Appetit und guter Laune kommen, denn ein waschechtes Braai braucht seine Zeit. Das liegt auch an daran, dass die Braaiexperten nur Harthölzer für ihr Feuer verwenden, denn diese brennen, richtig geschichtet, viele Stunden und halten dabei die richtige Kerntemperatur aufrecht. Grill und Lagerfeuer in einem - diese einzigartige Atmosphäre beim Braai  zieht einfach jeden in seinen Bann und fesselt Familie, Freunde und Nachbarn bis in die späten Abendstunden. Wen wundert es da noch, dass simples Grillen mit Holzkohle verpönt ist?

    Der Braaimaster hat das Sagen
    Für die Feinheiten der Essenzubereitung ist die Wahl des richtigen Braaimasters aus der Runde unerlässlich. Geht bei uns jeder mal eben schnell schauen, ob das Fleisch schon fertig ist, steht es in Südafrika allein dem Braaimaster zu, Entscheidungen am Rost zu treffen. Diese Aufgabe kann schon mal sportliche Züge annehmen, wenn er das Fleisch in einem doppelten Grillrost einklemmt höchstpersönlich in den Flammen schwenkt, bis es perfekt gegart ist. Durch das offene Feuer karamellisiert die Oberfläche des Fleischs, besonders, wenn eine zuckerhaltige Marinade verwendet wird und ummantelt es mit einer köstlichen Kruste. Gleichzeitig verschließt die große Hitze die Poren und das Gegrillte bleibt dadurch von innen saftig und zart. Besonders gute Braaimaster sind die südafrikanischen Weinmaker. Ihren ausgeprägten Sinn für Aromen und Geschmack teilen sie nicht nur in Form ihrer herrlichen Weine mit Gästen, sondern auch durch die meist seit Generationen überlieferten Familienrezepte.
    Haben Sie jetzt auch Lust auf ein südafrikanisches Braai bekommen?

    Da passt es wunderbar, dass der Weinexperte CAPREO gerade ein schönes Gewinnspiel veranstaltet. Mit etwas Glück können Sie dort ein exklusives Braai-Grillpaket oder sogar einen hochwertigen Weber Grill gewinnen. So wird auch Ihr erstes Braai garantiert ein unvergessliches Erlebnis!

    Und wer einfach nicht genug vom Braai bekommen kann, der sollte einmal auf www.braaitimes.de schauen. Die Website dreht sich ganz um das leckere Event und gibt viele gute Tipps für die richtige Vorbereitung, sodass ein einem Stück südafrikanischer Gelassenheit und Lebensfreude in Ihrem Garten nichts mehr im Wege steht.

    weiter …
     
    Sonntag, 16. Dezember 2012

     Buchtipp: Stiller Tod von Roger Smith aus Südafrika

    Stiller Tod - Roger Smith

    Heute möchten wir Euch ein Buchtipp vorstellen. Vielleicht sucht ja noch jemand das passende Weihnachtsgeschenk für die düsteren Winterstunden.

    "Stiller Tod" ist das neueste Werk von einem der erfolgreichsten Thrillerautoren Südafrika - Roger Smith. Das Buch wurde am 24.10.2012 bereits veröffentlicht.

    Zum Inhalt: "Nick Exley ist mit Frau und Kind in die Stadt seiner Kindheit zurückgekehrt, das gepflegte Kapstadt der reichen Weißen. Doch sein luxuriöses Leben wird zum Albtraum, als seine vierjährige Tochter stirbt und Expolizist Vernon Saul teuflischen Nutzen aus der Tragödie zieht. Bald läuft Exley Gefahr, nicht nur seine Familie, sondern auch sich selbst zu verlieren."

    Der Expolizist Vernon Saul kontrolliert alle Personen in seinem kleinen Mikrokosmos. Wer nicht spurt oder unkontrollierbar wird, wird erledigt, entsorgt oder gefügig gemacht nach seinem erlernten Schema des Überlebens als Cop. Seine hässliche Kindheit untermauert sein Tun und Handeln als gerechtfertigt und man entwickelt tatsächlich ein gewisses Mass an Verständnis obwohl es abartig erscheint. Der Plot umschliesst eine überschaubare Anzahl von Protagonisten, die einem beim Lesen sehr nahe kommen, und man fiebert mit jeder einzelnen Person und deren Schicksal unweigerlich mit, ob gut oder böse. Hin- und her gerissen zwischen den einzelnen Schicksalen, sucht man nach Auswegen für jede Person, die Vernon ruck zuck wieder in seine Überwachung einbindet. Arroganz und Überheblichkeit werden zu seinem Feind, da sein Intriegennetz bisher immer funktionierte und er erstaunlicherweise weit gekommen ist. Ein ehemaliger Vorgesetzter, der ihn schon zu seinen Copzeiten durchschaute, aber nie wirkliche Beweise gegen ihn in der Hand hatte, setzt sich auf seine Fährte und jagd Vernon unerbittlich…

    Unser Fazit: Grossartiger, spannender Plot eines Krimis Noire aus den düsteren Capeflats Kapstadts, die kein Tourist erleben möchte und dennoch erlebt, durchlebt, mitfiebert und hofft, niemals auf einen Vernon Saul zu treffen.

    Das Ende wird natürlich nicht von uns verraten.... Wer sich das Buch gerne kaufen möchte findet es unter der ISBN Nummer: 978-3-608-50132-2 oder auch direkt im Online Shop des Klett Cotta Verlages: Stiller Tod - Roger Smith

    weiter …
     
    Dienstag, 7. August 2012

     Die Weinroute um den Paarlberg

    PaarlRaimer vom Haus Perlenblick in Paarl hat uns für unseren Informationsbereich einen schönen Artikel zur Verfügung gestellt in dem er eine Weintour rund um den Paarlberg beschreibt.

    Rund um das Weinanbaugebiet Südafrikas werden diverse Weinverkostungen und Touren von diversen Veranstaltern angeboten. Hier liegt es Nahe, dass viele Gästehausbetreiber ebenfalls Touren anbieten, welche in der Regel viel persönlicher ud einzigartiger sind.

    Die beschriebene Tour dient als Beispiel für die Verbindung zwischen Weinproben, Weinberge und einer wunderschönen Landschaft.

    Ihr findet den Bericht hier: Eine Weintour um den Paarlberg

    weiter …
     
    Freitag, 9. März 2012

     Vorstellung Reiseveranstalter: Südafrika-Rundreisen mit „afrigoo“

    Kapstadt bei Sonnenuntergang Heute möchte ich Euch einen Reiseveranstalter vorstellen der unter anderem Südafrika Rundreisen in seinem Portfolio hat. Gerade beim ersten Südafrika Trip ist es manchmal besser auf einen qualifzierten Reiseveranstalter zurückzugreifen, der im Vorfeld bereits die jeweils passende Route im Portfolio hat:

    afrigoo“ steht für hochqualifizierte Erlebnisreisen durch den schwarzen Kontinent Afrika. Tauchen Sie auf unseren Südafrika-Rundreisen in die abwechslungsreiche Landschaft Südafrikas ein und entdecken Sie die interessanten Kontraste zwischen europäisch und afrikanisch geprägten Landesteilen. Wir durchfahren die afrikanische Savanne, bestaunen die Kulturregionen, wie das Weinbaugebiet um Stellenbosh, sehen auf unseren gut organisierten Reisen auch die typischen Wälder eines faszinierenden Kontinents und besuchen den berühmten Krüger Nationalpark. Südafrika hat viele Gesichter- es zeigt sich in Form des mondänen Großstadtlebens, sowie in der noch beinahe unberührten afrikanischen Wildnis.

    Südafrika Erlebnisreisen führen zu wilden Küsten und grünen, saftigen Bergen. Auf unseren Südafrika-Rundreisen unternehmen wir Pirschfahrten durch den weltberühmten Krüger-Nationalpark und wandeln auf Pilgrim`s Spuren der Goldgräber und lassen uns von den atemberaubenden Lagunen am Indischen Ozean verzaubern. Ein Highlight erleben unsere Reiseteilnehmer mit dem beeindruckenden Sonnenaufgang im Krüger- Nationalpark, den sie mit den wilden Leoparden, Büffeln und anderen seltenen Tieren teilen. Wir besuchen auf unseren Südafrika Reisen auch die False Bay, wo sich die Glattwale im seichten Wasser tummeln.

    weiter …
     
    Samstag, 25. Februar 2012

     Ferienwohnung Northern Cape - Naries Namakwa Retreat

    Ferienwohnung Northern Cape - Naries Namakwa RetreatIm Northern Cape Südafrika direkt am Fuße des Spektakelberg zwischen Kleinzee und Springbok liegt das Naries Namakwa Retreat . Naries Namakwa Retreat ist die perfekte Ausgangslage für einen Ausflug in die Namakwa Region. Die optimal Reisezeit für das Namaqualand ist der Frühling, zu dieser Jahreszeit verwandelt sich die doch eher wüstenähnliche Landschaft in ein Blütenmeer aus über 4000 verschiedenen Blumen und Pflanzen.

    Naries bietet verschiedene Arten der Unterkunftmöglichkeiten an. 3 Luxoriöse verschiedene Mountain Suiten, das im Kapholländischen Still erbaute Haupthaus mit 5 Gästezimmern oder aber zwei neu erbaute Selbstversorger Häuser für Familien.

    weiter …
     
    Sonntag, 5. Februar 2012

     Sicherer Schlaf unter dem Bettnetz

    pezulu Tree House Lodge Die Regenbogennation Südafrika beherbergt eine reichhaltige Flora und Fauna. Da die Vegetation von extremer Wüste bis hin zu subtropischen Wäldern reicht, bietet sie einen vielfältigen Lebensraum für die verschiedensten Pflanzen und Tiere.

    Als erstes fallen einem da vermutlich Löwen, Giraffen und Zebras ein oder auch die BigFive Südafrikas. Der Kontakt mit diesen dürfte sich aber eher auf Safaris beschränken. Wesentlich näher kommen einem da schon Insekten. Unter Ihnen auch Malaria übertragende Stechmücken.  Auch wenn Malaria selbst in Südafrika nicht in allen Regionen Südafrikas ein Problem darstellt, sollte man jederzeit auf den passenden Schutz achten. nicht nur in den typischen Busch Regionen, sondern auch in den restlichen Regionen Südafrikas gibt es noch genug andere Insekten, mit denen man wohl eher keinen allzu nahen Kontakt pflegen möchte.

    Während man sich tagsüber mit langer, geschlossener Kleidung schützen kann, bilden Nachts Bettnetze eine wirkungsvolle Barriere gegen nahezu jeglichen ungebeten krabbelnden Besucher. Lange Hosen empfehlen wir auch jeden der sich zu einem Busch-Walk aufmacht , gerade beim Schreiten durch die hohen Gräser fängt man sich sehr schnell z.B. Zecken ein. Hier ist passende Kleidung ist ganz besonders wichtig.

    weiter …
     
    << Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

    Ergebnisse 1 - 18 von 62